Robotic Process Automation

Im Zuge der aktuellen Herausforderungen wie dem Niedrigzinsumfeld sowie stetigen regulatorischen Veränderungen gibt es in der Bankenindustrie einen wachsenden Druck hin zur Digitalisierung. Robotic Process Automation (RPA) stellt den wahrscheinlich schnellsten und effizientesten Weg hin zur digitalen Transformation dar.

Das „Institute for Robotic Process Automation” (IRPA) definiert RPA als “die Anwendung einer Technologie, die es den Mitarbeitern in einem Unternehmen ermöglicht, Computersoftware oder einen Software-Roboter zu konfigurieren, um bestehende Anwendungen zur Verarbeitung einer Transaktion, zur Datenmanipulation, zum Auslösen von Reaktionen und zur Kommunikation mit anderen digitalen Systemen zu erfassen und zu interpretieren“. Robotic Process Automation (RPA) ahmt Handlungen einer Person auf bestehenden Systemen nach. Es funktioniert auf die gleiche Weise, wie eine menschliche Arbeitskraft Daten aus einem physischen Dokument liest und interpretiert und diese an mehrere Anwendungen auf ihrem Computer überträgt. Software-Roboter können Daten von einer Anwendung zur nächsten bewegen und dabei Aktivitäten wie Klicken, Eingeben und Bewegen zwischen Fenstern nachahmen. Durch künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen kann die Einsatzfähigkeit von Software-Robotern zusätzlich verbessert werden.

Da digitale Arbeit in Form von RPA die menschliche Arbeitskraft ergänzen und steigern kann, können Mitarbeiter mit weniger Ressourcen in kürzerer Zeit mehr erreichen. Software-Roboter arbeiten bei der Verarbeitung großer Mengen wiederkehrender Aufgaben wirtschaftlicher und können dabei ohne Ermüdung rund um die Uhr eingesetzt werden. Dies führt im Normalfall trotz anfänglicher Kosten zum Aufsetzen des Roboters sowie eventuellen Wartungskosten zu einer höheren Rendite im Unternehmen. Der Einsatz von Software-Robotern erfordert dabei keinen bedeutenden Eingriff in die IT-Architektur eines Unternehmens. Das Design der Automatisierungen erfolgt über ein fortschrittliches visuelles Prozessmodellierungstool, mit welchem Automatisierungsschritte ohne Programmierkenntnisse modelliert werden können.

Wir von Nagler & Company können auf weitreichende Kompetenzen bei der Strukturierung und Verbesserung von Prozessen zurückblicken. Durch die Partnerschaft mit UiPath konnten wir unser Beratungsportfolio in dieser Hinsicht erweitern. Wir können Sie bei der Implementierung von Prozessautomatisierungen in Ihrem Unternehmen unterstützen. Dabei kann es sich um einfache regelbasierte Prozessschritte handeln, bei welchen so genannte beaufsichtigte (Attended) Software-Roboter Hand in Hand mit Mitarbeitern Aufgaben erledigen, bis hin zu komplexeren Automatisierungen und dem Einsatz von unbeaufsichtigten (unattended) Software-Robotern. Nach dem Motto von UiPath „A Robot for Every Person“ helfen wir Ihnen, dass ihre Mitarbeiter durch den Einsatz von Software-Robotern intelligenter arbeiten. Dadurch können die Mitarbeiter schneller, kreativer und genauer arbeiten und sich auf wertschöpfende Tätigkeiten konzentrieren. Durch RPA kann das Übertragungsmedium der digitalen Transformation auf jedem Desktop zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig wird die Widerstandsfähigkeit von Prozessen im Vorfeld künftiger wirtschaftlicher Schocks gestärkt.

Change is constant!

Simon Unterweger Nagler & Company
Ihr
Ansprechpartner

Simon Unterweger

Standort Graz

+43 (676) 453 3324

E-Mail
Thomas Weisshaar Nagler & Company
Ihr
Ansprechpartner

Thomas Weisshaar

Standort Wien

+ 43 (676) 675 0833

E-Mail

Expertise