Ganzheitliches Modellrisikomanagement – Anforderungen und Möglichkeiten

von Johannes Raab und Johannes Hamann, 5 min. Lesezeit

Das Management von Modellrisiken rückt immer stärker in den Fokus der Aufsichtsbehörden. Bedingt durch die steigende Bedeutung komplexer Modelle, die regelmäßige Durchführung von Stresstests sowie den verstärkten Einsatz von Machine Learning in der Finanzbranche wird eine aktive und unabhängige Überwachung von Modellrisiken gefordert. Dabei stellen die regulatorischen Anforderungen zusammen mit dem fehlenden Marktstandard eines einheitlichen MRM-Rahmenwerks eine Herausforderung für Finanzinstitute dar.

Den vollständigen Artikel zu diesem Thema können Sie unserem Know-how Letter entnehmen.

Melden Sie sich noch heute an und Sie erhalten diese und künftige Ausgaben unseres Know-how Letters bequem zugesandt.

Johannes Raab

Johannes Raab

Johannes Hamann

Johannes Hamann

Company